Termine

ab 2. Juli Proteste gegen G20 Gipfel

"

Frieden * Arbeit * Solidarität!

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) ruft bundesweit und international zur Teilnahme an den Protesten gegen den Gipfelder G20 am 7.-8. Juli auf. Kommt nach Hamburg!

Insbesondere orientiert die DKP-Hamburg auf:


 

25. Juni 90 Kilometer Menschenkette gegen AKW


 Lachende Sonne mit Faust: «Weiterkämpfen bis alle AKWs stillgelegt sind»

25. Juni:
90 Kilometer grenzüberschreitende Menschenkette gegen AKW und Atomanlagen

Neue Risse im AKW Tihange

12.06.17 | Nach dem Fund neuer Risse im AKW Tihange 2 in Belgien hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) die Forderung nach einem Exportverbot für Brennelemente aus der emsländischen Brennelementefabrik in Lingen (Niedersachsen) bekräftigt.

Initiativen und Verbände sind der Auffassung, dass die Bundesregierung die Exporte für belgische und andere ausländische Atomkraftwerke unterbinden kann. Grundsätzlich fordert der BBU die sofortige Stilllegung aller Atomkraftwerke und sonstiger Atomanlagen.

Aktuell rufen zahlreiche Bürgerinitiativen, Verbände und Gliederungen mehrerer Parteien für den 25. Juni 2017 zur Teilnahme an einer Menschenkette von Aachen bis zum Atomkraftwerk Tihange in Belgien auf.

Weiterlesen: 25. Juni 90 Kilometer Menschenkette gegen AKW

24./ 25. Juni Seminar Bundesausschuss Friedensratschlag

 

 

Bundesausschuss Friedensratschlag

Einladung zum Seminar

  • Aktuelle Bewertung der neuen Unübersichtlichkeit
  • Leben in unsicheren Zeiten und die Rolle der Bundesrepublik
  • Neue Kriegsdrohungen und die Aufgaben der Friedensbewegung 

Tagungsort: Hoffmann's Höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main

 

Weiterlesen: 24./ 25. Juni Seminar Bundesausschuss Friedensratschlag

24./25. Juni Bonn: Was ist los in Kuba?

Karikatur: Wer versteckt sich da hinter der Cuba-Fahne?

Jugendkonferenz

24./25. Juni 2017 Veranstaltungsort: Außenstelle der Kubanischen Botschaft, Kennedyallee 22 – 24, 53175 Bonn

Wir laden alle Neugierigen, Kubafans, Vertreter der Solibewegung und alle, die sich «nur mal informieren» möchten, sehr herzlich zu einem spannenden Diskussionswochenende ein. Dazu erwarten wir viele interessante Gesprächspartner, u. a. einen Vertreter des kubanischen Jugendverbandes UJC (Unión de Jóvenes Comunistas).

Weiterlesen: 24./25. Juni Bonn: Was ist los in Kuba?

Veranstaltungen der Marx-Engels-Stiftung ab 30. Juni

Marx und Engels.

Freitag /Samstag, 30. Juni / 1. Juli · Kassel · Café Buch-Oase · Germaniastr. 10

Anlass: documenta 14

Am 10. Juni hat in Kassel wieder die documenta eröffnet. Wie schon die documenta 13 vor fünf Jahren, werden wir auch die diesjährige Ausstellung mit einer – von der Rosa Luxemburg Stiftung Hessen unterstützten – Tagung begleiten. Sie soll Maßstäbe vermitteln, die uns nicht völlig hilflos dem gegenüberstehen lassen, was die documenta bietet.

Am Freitag, 30. Juni wird Klaus Stein, Köln, durch die Ausstellung führen; angesichts der Überfülle des Angebots natürlich nur zu wenigen von ihm ausgewählten Objekten. Da sich 2012 gezeigt hat, dass eine Führung mit 30 und mehr Personen praktisch unmöglich ist, bieten wir diesmal zwei Führungen an, deren Teilnehmerzahl auf jeweils 15 Personen beschränkt wird. Sie finden von 14-16 Uhr bzw. 17-19 Uhr statt.

Weiterlesen: Veranstaltungen der Marx-Engels-Stiftung ab 30. Juni

1. Juli Geilenkirchen: Protest gegen Awacs!

Affenmonster schnappt sich Awacs: «Arrrgggh Awacs!»

Protestkundgebung

Samstag, 1. Juli 2017, 11:00 Uhr Haupteingang Fliegerhorst Geilenkirchen-Teveren
Es sprechen: Andrej Hunko, Mitglied des deutschen Bundestags, Linkspartei und Ulli Sander, Bundessprecher der VVN/BdA


Flyer


 

4. Juli Essen: Diskussion über Venezuela

Venezuela on the globe (South America centered)

Informations- und Diskussionsrunde mit Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV),

  • Essen, 04. Juli 2017, 19.30 Uhr, im Haus der DKP, Hoffnungstraße 18
  • Münster, 05. Juli 2017, 20 Uhr, Cuba Kulturzentrum, Achtermannstraße 10-12, 48143 Münster, Nähe Hauptbahnhof

 

Was passiert in Venezuela?

In Venezuela reißen die Auseinandersetzungen zwischen oppositionellen Demonstranten und den Sicherheitskräften nicht ab. Nahezu täglich erreichen uns Nachrichten von Getöteten und Verletzten. Für die Mainstream-Medien hierzulande ist die Sache klar: Ein sozialistischer Diktator klammert sich mit brutaler Gewalt an die Macht und lässt die Proteste seiner Bevölkerung niederschlagen, die sich gegen Misswirtschaft, Mangel, Hunger, Kriminalität und Korruption auflehnt.

Weiterlesen: 4. Juli Essen: Diskussion über Venezuela

15. Juli Büchel: Konzert mit Konstantin Wecker

Porträt Konstantin Wecker: «Weckruf».Weckruf

Konzert mit Konstantin Wecker in Büchel

Am Samstag, 15. Juli 2017, kommt Konstantin Wecker nach Büchel. Mit dabei sind auch die MusikerInnen Mannijo, Nicole Mercier, In Pure Country & Annabelle Thiesen sowie M. Koshary. Auch vor Ort sein werden internationale Gäste, darunter AktivistInnen aus dem Anti-Atomwaffen-Widerstand der USA.

Los geht es am 15. Juli 2017 ab 14 Uhr vor dem Fliegerhorst Büchel (Eifel).

Quelle: atomwaffenfrei


Flyer (pdf)


 

5.-12. Aug. Auf Achse für Frieden und Abrüstung

"</p

Auf Achse für Frieden und Abrüstung - Friedensfahrradtour NRW 2017!

5.- 12. August von Köln nach Bielefeld

Und auch in diesem Jahr sind wir wieder unterwegs: Auf Achse für Frieden und Abrüstung, vom 5. August bis zum 12. August 2017. Diesmal geht es von Köln über Düsseldorf (dem Sitz von Rheinmetall), Münster (Standort der Schnellen Eingreiftruppe der NATO) nach Bielefeld (Hauptquartier der britischen Rheinarmee). Eine Woche zusammen radfahren, politisch aktiv sein und Freizeit genießen.

Die Tour kostet pro Tag für Organisation, Verpflegung und Übernachtung im Gemeinschaftsquartier oder eigenem Zelt:
Normal 30 - 40 € (Selbsteinschätzung). Wenigverdiener und Jugendliche bis 18 Jahre 10 €. Ohne Übernachtung: 10 €.

Weiterlesen: 5.-12. Aug. Auf Achse für Frieden und Abrüstung